NEWSLETTER


Archiv

USCHI GRIESHABER

FORUM SOZIALSTATION | Archiv - Nachrichten

FORUM SOZIALSTATION | Nachrichten Listenansicht

Das Nachrichten-Archiv von FORUM SOZIALSTATION mit mehr als 3.900 Meldungen aus der Pflege (Politik, Praxis, Forschung) können Sie komplett kostenfrei nutzen - zum Recherchieren, Auswählen und Herunterladen.

 

Start: Oktober 2000

Start: Juni 2013

 

 

06. März 2001

Wer macht beste Altenpflege-Homepage?

(er) Längst hat das Thema Altenpflege auch das Internet erobert, die Qualität der Webauftritte ist jedoch höchst unterschiedlich. Die Initiative „Altenpflege als Ausbildungsberuf“ will jetzt Licht in den Dschungel bringen und hat den WAL, einen Web-Award ins Leben gerufen. WAL bewertet alle...
MEHR



07. März 2001

Ausbildungsfinanzierung unbefriedigend

(er) Das neue Altenpflegegesetz, das am 1. August in Kraft tritt, legt es fest: Künftig können auch ambulante Dienste ausbilden. Der in Essen ansässige Bundesverband Ambulante Dienste (BAD) sieht jedoch wenig Chancen, dies auch in die Praxis umzusetzen – solange die Finanzierungsfrage nicht...
MEHR



08. März 2001

BKK fährt weiter Sparkurs bei häuslicher Krankenpflege

(er) Die Ausgaben der Krankenkassen für die häusliche Krankenpflege sind im vergangenen Jahr bundesweit um 0,5 Prozent gegenüber 1999 gesunken – Zahlen der GKV-Finanzentwicklung 2000 hat das Bundesgesundheitsministerium jetzt vorgelegt. Während die Ausgaben in den alten Bundesländern um 1,7 Prozent...
MEHR



08. März 2001

DPO beklagt Nachwuchsmangel

(er) Bei einem Gespräch mit Vertretern des Gesundheitsministeriums Rheinland-Pfalz hat der Dachverband der Pflegeorganisationen des Landes (DPO) vor allem auf den drohenden Nachwuchsmangel in der Pflege hingewiesen. Die Ausbildungskapazitäten in Rheinland-Pfalz seien in den vergangenen Jahren um...
MEHR



13. März 2001

Gegen aktive Sterbehilfe

(er) Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Birgit Fischer hat sich gegen aktive Sterbehilfe ausgesprochen: „Wir müssen Bedingungen schaffen, die den Wunsch nach aktiver Sterbehilfe erst gar nicht entstehen lassen“, so die Ministerin. Zu diesem Zweck unterstütze das Land NRW die Arbeit...
MEHR



14. März 2001

Europarecht gefährdet Privilegien kirchlicher Einrichtungen

(er) Müssen kirchliche Einrichtungen wie Caritas und Diakonie in Zukunft auf ihre steuerlichen und arbeitsrechtlichen Privilegien verzichten? Die Gefahr besteht: Denn die sozialkaritativen Aktivitäten der Kirchen werden europarechtlich als wirtschaftliche Tätigkeit behandelt, wenn die Leistungen...
MEHR



16. März 2001

Pflege beherrschte das politische Parkett

(er) Der gestrige Donnerstag war der Tag der Pflege: Am Vormittag stellte Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt den Zweiten Bericht über die Entwicklung der Pflegeversicherung vor, am Nachmittag war die erste Lesung des Pflegequalitätssicherungs-Gesetzes im Bundestag.
Schmidts Fazit zur...
MEHR



17. März 2001

Pflegesituation von Wachkoma-Patienten

(er) Wie ist es um die Versorgung von Wachkoma-Patienten im häuslichen Umfeld und in Pflegeeinrichtungen bestellt? Dies ist Gegenstand einer Kleinen Anfrage der PDS im Deutschen Bundestag. Die Bundesregierung soll jetzt Auskunft über Pflege, Betreuung und Leistungsvergütung in diesem Bereich geben...
MEHR



 

 

© Alle Informationen aus der Online-Datenbank FORUM SOZIALSTATION (FS | Archiv, FS | Nachrichten und FS | Fachbeiträge) sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Verwendung und Verwertung ist ausschließlich zum persönlichen Gebrauch gestattet. Jede weitere Verwertung ist ohne Zustimmung von GRIESHABER Redaktion+Medien, Bonn, unzulässig und strafbar. Dies gilt besonders für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen, Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

 

Gratis recherchieren

 

Die Suche und das Anzeigen der Trefferliste sind kostenfrei.

 

Nachrichten gratis

 

Nachrichten der Online-Redaktion sind kostenfrei.

 

Preis pro Fachartikel

3,00 EUR inkl. MwSt.

 

Erst nachdem Sie einen kostenpflichtigen Beitrag ausgewählt haben, werden Sie zur Zahlung weitergeleitet.

 

 

Sie können sofort mit Ihrer Recherche beginnen.

Die Abrechnung der von Ihnen gekauften Artikel erfolgt über PayPal